Anlässe

Am 22. Mai 2019 durften wir sieben neue Zunftbrüder auf unsere Zunftstube zur formellen Aufnahme einladen.

 

Wir heissen die sieben neuen Zunftbrüder in unserer Zunft herzlich willkommen. Dazu wünschen wir Ihnen eine spannende Zeit,  interessante Gespräche und fröhliche Stunden in unserem Kreis!

NeueZunftbrüder_s.jpg

v.l.n.r.: Jürg Saladin, Fano Kämpfer jun., Nicola Munz, Arton Jusaj, Thomas Thöni, Heinz Thomann, Lucas Ingold

Gruppenfoto der neuen Zunftbrüder mit ihren 

Göttis

NeueZunftbrüder_Göttis_s.jpg
Ywääbe vom 8. Mai 2019

Kurz vor der formellen Aufnahme, wurden die neuen Zunftbrüder zum “Ywääbe” gebeten. Dieser neue Anlass, soll die “Neuen” auf das Urhandwerk ihrer Zunft sensiblisieren und spüren lassen. Was manch einem altgedienten Zunftbruder auch gut anstehen könnte, kam bei der Première sehr gut an - Wir werden diesen neuen Anlass als festen Bestandteil unserer Zunftagenda führen.

Mehr dazu steht im aktuellen Igel…

IMG_6879_s.jpg
IMG_6880_s.jpg
IMG_6882_s.jpg
IMG_6883_s.jpg
IMG_6884_s.jpg
IMG_6885_s.jpg
Jedes Jubeljahr hat ein Ende

Ein tolles Jubeljahr hat mit dem "Abschlussabend" geendet.

Am 15. Dezember 2018 trafen sich d'Wääbere um diesen letzten Anlass des Jubeljahres gebührend zu feiern. Verwöhnt und überrascht wurden wir in der "Saffre" mit Musik, Zaubereien und dem ersten kurzen Einblick in den Film über unser Jubiläum.

Man darf auch nach dem Jubelanlass gespannt sein...

Jubelabschluss_2_s.jpg
Impressionen_Jubelessen.jpeg
Impressionen_Brückenbeflaggung.jpg
Agenda_750.png

Am 21. August 2018 durften wir unseren Geburtstag anlässlich der Beflaggung der Mittleren Brücke feiern.

Dabei konnte man erstmals sämtliche Fahnen der Zünfte und Gesellschaften auf der Brücke wehen sehen und genoss danach den Apéro auf der Terrasse des Hotel Merian.

Kurz darauf, am 25. August 2018, traf man sich am Morgen zum Jubiläumsessen.

Begonnen mit einem grossartigen Festakt in der Martinskirche, gefolgt von einem abwechslungsreichen Apéro im Historischen Museum, ging es mit musikalischer Begleitung ins Glaibasel zum Festmahl im Volkshaus.

 

Abgerundet wurde der Tag mit einem Schlummertrunk und –smoke im Garten des Volkshauses.

Vielen Dank an unsere zünftigen Fotografen.

Im Juni 2018 durften wir zweimal einen Museumsanlass erleben:

Zuerst ging es ins Wiesentäler Textilmuseum, welches für einen "Wääbere-Brueder" ein Muss ist und Mal für Mal mehr interessiert.

Eine Woche später, an der Vernissage der Sonderausstellung "750 Jahre Webernzunft", konnten wir nach einem Apéro und den Grussadressen die Ausstellung erforschen.

In herrlichem Ambiente haben wir am 26. Mai 2018 ein grossartiges Zunftessen mit kulinarischen und gesellschaftlichen Höhepunkten erleben dürfen. Bilder dazu sind im internen Bereich (Fotoalbum) hinterlegt.

Am 16. Mai 2018 durften wir zehn neue Zunftbrüder auf unsere Zunftstube zur formellen Aufnahme einladen.

 

Wir heissen die zehn neuen Zunftbrüder in unserer Zunft herzlich willkommen. Dazu wünschen wir Ihnen eine spannende Zeit,  interessante Gespräche und fröhliche Stunden in unserem Kreis!

v.l.n.r.: Remo Segessemann, Leandro Gfeller, Beat Wüst, Stephan Held, Philipp Zwahlen, Daniel Kleindienst, Fabian Stammherr, Florian Stähli, Thomas Tröndle, David Hermann

Gruppenfoto der neuen Zunftbrüder mit unserem hochgeachteten Meister Thomas Hediger

Sächsilüüte 2018

Am Sächsilüüte vom 16. April 2018 wurde unser Zunftspiel von unserer Schwesterzunft «Zunft zur Waag» eingeladen, mit Ihnen den Zug zum Feuer zu absolvieren.   

Nach der Ankunft in Zürich hatte das Zunftspiel genügend Zeit die Ausstellung der Stadt Basel auf dem Lindenhof zu begutachten und sich beim Mittagessen noch zu stärken. Später ging es vor das Zunfthaus «zur Waag», wo die Polizeimusik von Zürich ihr Platzkonzert spielte, bevor unser Zunftspiel ein 20-minütiges Ständeli brachte.

Danach ging es via Aufstellungsort auf den grossen Marsch zum Böögg, welcher ein riesen Erlebnis darstellt, besonders wenn viele Zunftbrüder und Angehörige am Strassenrand anfeuern.

Nach dem Nachtessen hatten wir noch Zeit zum Gässle und für einen weiteren Abstecher auf den Lindenhof bevor es wieder auf den Heimweg ging.

"Dr Ufftaggt": Offizieller Startschuss ins Jubeljahr

Am 13. Januar 2018 fiel der Startschuss zum Jubeljahr "750 Joor Wääbere".

Dazu trafen sich knapp 80 Zunftbrüder im Sammlungskeller des Warteckmuseums. Bei Bier und Bretzel konnte man die Ausführungen von Heinz Schüpfer geniessen, bevor man selbst auf die Erkundung des Museums ging.

Danach traf man sich noch zum Umtrunk im Junteressli-Käller gegenüber und konnte das Gesehene weiter diskutieren.

Am 4. Dezember 2017 fand die erste Ausgabe der hoffentlich lange erfolgreichen Vortragsreihe statt. Im Schmiedensaal am Rümelinsplatz durfe das OK-Duo Matthias Vergeat und Zeugherr Henri Gassler zahlreiche, interessierte Zunftbrüder mit und ohne Begleitung begrüssen. Unter dem Titel «Textil – der Stoff, aus dem die Zukunft ist» entführte Peter Flückiger, Direktor Textilverband Schweiz, uns – quasi als oberster Weber – in die vielseitige Welt der modernen Textilverarbeitung ein. Beim anschliessenden, kleinen Apéro zeigten sich alle Anwesenden sehr beeindruckt und nutzten die Gelegenheit noch mehr Wissenswertes vom Referent zu erfahren.

© 2019 E.E. Zunft zu Webern

               Steinenvorstadt 23

               4051 Basel

              info@webernzunft.ch